Start
Willkommen auf unserer Heimatseite
Alle Jahre wieder... PDF Drucken E-Mail

Alle Jahre wieder, so heißt es in dem alten deutschen Weihnachtslied von Friedrich Silcher zu dem Wilhelm Hey den jedem bekannten Text schrieb. Alle Jahre wieder, ist auch der evangelische Posaunenchor Schwarz in der Adventszeit unterwegs um den Menschen die Zeit bis Weihnachten zu verkürzen und sie auf das bevorstehende Fest einzustimmen. Seit vielen Jahren spielt der Posaunenchor an den Adventssonntagen nach dem 18:00 Uhr Geläut am Weihnachtsbaum vor der Kirche in Schwarz, dazu gibt es Glühwein für die Erwachsenen und kleine Überraschungen für die Kinder.

Los geht es in diesem Jahr am 1. Advent, dem 01.12.2013.

Weitere Auftritte in der Adventszeit führen den Posaunenchor am Samstag den 07.12. um 17.30 Uhr auf den Weihnachtsmarkt in die Burgenstadt Schlitz. Dort werden die Schwärzer Bläser für 2 Stunden auf dem Fachwerkmarktplatz zu hören sein. Unterstützt werden die Musikanten in diesem Jahr von den Sängern des Chor Ton Art. Gemeinsam werden die Schwärzer an diesem Adventsabend ihr Publikum in Schlitz unterhalten.

 


Heilig Abend spielt der Posaunenchor zum traditionellen Kurrendeblasen an verschieden Plätzen in Schwarz auf.

Den musikalischen Höhepunkt bildet das Adventskonzert am dritten Advent um 18:00 Uhr in der Kirche zu Schwarz. An diesem Abend wird u.a. der Posaunenchor, der evangelische Frauensingkreis, der junge Chor Tonart und der Chor der Neuapostolischen Kirchengemeinde Grebenau zu hören sein. Am 3. Advent schließt sich das Christbaumblasen an das Adventskonzert an.

Die Bevölkerung des Gründchens und natürlich auch alle anderen ist zu den Veranstaltungen herzlich eingeladen.

 
Frühschoppen in Eichenrod PDF Drucken E-Mail

Früschoppen in Eichenrod am 30.06.2013

 

 

 

 

 
Frühschoppen in Willofs PDF Drucken E-Mail

Früschoppen in Willofs am 16.06.2013

 

 

 

 

 
Himmelfahrt in Reuters PDF Drucken E-Mail

Bereits um 9.00 machten sich die ersten Wanderer aus Schwarz auf den Weg nach Reuters um gute Plätze zu bekommen. Dort veranstaltete die Dorfgemeinschaft ihr traditionelles Himmelfahrtsfest. Seit einigen Jahren ist diese schöne Veranstaltung in die Museumsscheune der Bulldogfreunde umgezogen. Auch in diesem Jahr wurde das Museum und ans anliegende Areal zum Festgelände.

Nachdem alle Musiker des Posaunenchor Schwarz ihre Plätze eingenommen hatten wurde es eng auf der Bühne. Flankiert von 2 alten Lanz Traktoren bot sich dem eintreffenden Publikum ein malerisches Bild.

 

 

 

Unter der Leitung von Mark Herget unterhielten die Musikanten zum Saisonauftakt ihre Zuhörer mit schwungvollen Melodien bekannter und neuer Komponisten. Erstmals wurde die am Probenwochenende in Bermuthshain im März diesen Jahres eingeübte Polka „In der Weinschenke“ von Robert Payer präsentiert und von den Besuchern mit Applaus für “gut“ befunden. In den Wintermonaten wurde weiter an den Gesangsdarbietungen gearbeitet. So konnten mit Helmut Caplap, Iris Eifert, Rainer Merle, Lothar Eifert und Lars Wicke insgesamt fünf Sänger in unterschiedlichen Kombinationen von den Musikern begleitet werden.

Bei angenehmen Temperaturen konnte Leckeres vom Grill und aus dem Backofen genossen werden. Der kurze Schauer am Nachmittag tat der Veranstaltung keinen Abbruch. Nachdem der Feierabend erklungen war gab es keinen Zweifel, es gibt ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Wer nicht solange warten möchte sein herzlich eingeladen zum 60. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Schwarz. Anlässlich dieses Jubiläums spielt der Posaunenchor Schwarz am Sonntag 02. Juni ab 11 Uhr in der Auerberghalle auf.


 
Posaunenchor Schwarz verabschiedet sich vom Leiter des Partnervereines PDF Drucken E-Mail

 - Herbert Schott gibt nach 28 Jahren Verantwortung in Groß-Felda ab -

 

Die Sonne strahlte vom Märzhimmel als die Bevölkerung am frühen Nachmittag in die ev. Kirche zu Groß-Felda strömte. Der Anlass zum Festgottesdienst zur ungewöhnlichen Zeit war ein ganz besonderer. Herbert Schott, seit 1985 Chorleiter des ev. Posaunenchor Groß Felda, wurde in einem feierlichen Gottesdienst verabschiedet. Pfarrerin Susanne Gessner und Lydia Appel Moritz, als Vorsitzende des Posaunenwerkes in Oberhessen, dankten Herbert Schott für seine segensreiche Arbeit. Gleichzeitig führten sie Dirk Weber als seinen Nachfolger ein. Um den Fortbestand des Chors für die Zukunft zu sichern ist mit diesem Stabwechsel ein großer Schritt gelungen. Dirk Weber ist schon in 2. Generation aktiver Bläser in Groß-Felda.

 

 

An den Gottesdienst schloss sich eine Bläserfeierstunde im angrenzenden Gemeindezentrum an.
Seit der Gründung der Posaunenchöre in Groß-Felda und Schwarz verbindet beide Vereine eine enge Freundschaft. Es ist gute Tradition sich bei Jubiläen und Bunten Abenden zu besuchen und gemeinsam zu musizieren. In 2012 wurde auch eine gemeinsame Jugendfreizeit organisiert.

 

 

Für den Posaunenchor Schwarz war es selbstverständlich mit einer Abordnung an diesem Tag anwesend zu sein. In einer kurzen Ansprache dankte Lars Wicke für die lange gute Zusammenarbeit. Er berichtete über die die guten Erfahrungen eines Generationenwechsels im eigenen Chor und wünschte Dirk Weber und dem Chor alles Gute für die Zukunft. Als kleines Geschenk überreichte Lars Wicke dem alten und neuen Chorleiter eine Flasche „Schwärzer Sternenhimmel.

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Kommende Auftritte


> 05.05.2018 -
Schlitz
   (Frühlingsmarkt am Richthof)

> 10.05.2018 - Reuters
   (Museumsscheune)

> 13.05.2018 - Schwarz
   (Frühlingsfest Auerberghalle)

> 27.05.2018 - Lauterbach
   (Prämienmarkt, Festzelt
    Am Graben)

> 03.06.2018 - Willofs
   (Kirmes Frühschoppen)

> 17.06.2018 - Schlitz
   (Stadtfeuerwehrtag)

> 23.06.2018 - Schwarz
   (70 Jahre Sport- und
    Kulturverein)

> 08.07.2018 - Schwarz
   (Kirmes Frühschoppen)

> 29.07.2018 - Hardtmühle
   (Frühschoppen)

> 12.08.2018 - Grebenau
   (Kirmes Frühschoppen)

> 02.09.2018 - Liederbach
   (Sportfest)

> 09.09.2018 - Hochwaldhausen
   (Kurkonzert)

> 30.09.2018 - Schwarz
   (Backhausfest am Backhaus)

> 14.10.2018 - Frischborn
   (Kirmes in der Sport-
    und Festhalle)

> 27.10.2018 - Rainrod
   (Böhmischer Abend im
    Gasthaus Graulich)



Natürlich gibt es noch viele weitere Termine. Diese findet ihr im Hauptmenü unter "Termine"

Wer ist online

Wir haben 55 Gäste online

Partner

Banner
© 2009 - Posaunenchor Schwarz