Start
Himmelfahrt in Reuters PDF Drucken E-Mail

Bereits um 9.00 machten sich die ersten Wanderer aus Schwarz auf den Weg nach Reuters um gute Plätze zu bekommen. Dort veranstaltete die Dorfgemeinschaft ihr traditionelles Himmelfahrtsfest. Seit einigen Jahren ist diese schöne Veranstaltung in die Museumsscheune der Bulldogfreunde umgezogen. Auch in diesem Jahr wurde das Museum und ans anliegende Areal zum Festgelände.

Nachdem alle Musiker des Posaunenchor Schwarz ihre Plätze eingenommen hatten wurde es eng auf der Bühne. Flankiert von 2 alten Lanz Traktoren bot sich dem eintreffenden Publikum ein malerisches Bild.

 

 

 

Unter der Leitung von Mark Herget unterhielten die Musikanten zum Saisonauftakt ihre Zuhörer mit schwungvollen Melodien bekannter und neuer Komponisten. Erstmals wurde die am Probenwochenende in Bermuthshain im März diesen Jahres eingeübte Polka „In der Weinschenke“ von Robert Payer präsentiert und von den Besuchern mit Applaus für “gut“ befunden. In den Wintermonaten wurde weiter an den Gesangsdarbietungen gearbeitet. So konnten mit Helmut Caplap, Iris Eifert, Rainer Merle, Lothar Eifert und Lars Wicke insgesamt fünf Sänger in unterschiedlichen Kombinationen von den Musikern begleitet werden.

Bei angenehmen Temperaturen konnte Leckeres vom Grill und aus dem Backofen genossen werden. Der kurze Schauer am Nachmittag tat der Veranstaltung keinen Abbruch. Nachdem der Feierabend erklungen war gab es keinen Zweifel, es gibt ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Wer nicht solange warten möchte sein herzlich eingeladen zum 60. Geburtstag der Freiwilligen Feuerwehr Schwarz. Anlässlich dieses Jubiläums spielt der Posaunenchor Schwarz am Sonntag 02. Juni ab 11 Uhr in der Auerberghalle auf.


 
© 2009 - Posaunenchor Schwarz